• Biographie

Kurzbiographie
Otto von Kotzebue wurde am 22. Mai 1936 in München als Ururenkel des in Mannheim 1819 vom Studenten Sand ermordeten Dramatikers,Schriftstellers und russischen Generalkonsuls August von Kotzebue geboren.
Nach einer Maurerlehre studierte Otto von Kotzebue Architektur an der FH München. Nach Jahren als Mitarbeiter namhafter Architektenbüros in München,Athen,Tel Aviv,Kopenhagen,Sao Paulo und Johannesburg und als freierArchitekt mit Auszeichnungen für kommunale Bauten und Städtebau,zog er 1980 mit seiner familie nach Italien,um dort ein Leben als Maler zu führen,wie es die männlichen Vorfahren zweier Generationen vor ihm schon geführt hatten.
Seine jahrelange Wanderschaft auf der ganzen Welt schlug sich in Öl- und Aquarellbildern nieder –es dominieren Landschafts- und Städtebilder,aber auch schemenhafte Szenen in Bars und Restaurant.
Seit den 90er Jahren lebt und arbeitet er als Maler in München. (Kontakt).